News

Open Source meets Kiosk Love

Beim multilokalen Ausstellungsprojekt _thek aus Düsseldorf ist der Name Programm. Inspiriert von Orten wie Videotheken und Bibliotheken, bringt die _thek neues Leben in verlassene Lokalitäten. Das Internet macht diesen Institutionen immer mehr Konkurrenz. Was unersetzbar bleibt, ist der direkte Austausch, das Miteinander und die haptische Wahrnehmung der angebotenen Produkte. Dafür gibt es den _thek Shop: Inspiriert von alten Zeitungskiosks gibt es dort selbstpublizierte Zines, Kleidung von independent Design-Labels, Pins, Patches und Musik von lokalen aber auch internationalen Künstlern & Kollektiven.

Jede _thek bietet für ein paar Tage Programm in Form einer Ausstellung, Vernissage und thematisch zur Ausstellung passenden Events. Die verschiedenen Locations bieten Inspiration für immer neue Ausstellungskonzepte und Programm. Bislang waren das unter Anderem eine walk-in Tattoothek am Worringer Platz, den Pop-Up Skatepark namens Kickflipthek in der PostPost, das Tanzevent Battlethek in Kooperation mit Tänzer*innen vom Tanzhaus NRW am Wehrhahn und zu guter Letzt die Callshop Radio Diskothek auf dem Dorotheenplatz in Flingern, die zum Open Air im Surf Oasen Flair am Strassenrand einlud. Die _thek bespielt Orte, die grau sind und interpretiert diese neu. Das Konzept ist unkommerziell, unabhängig und versucht Subkulturen zu vernetzen.

Auf dem Open Source ist die _thek dieses Jahr nicht nur mit dem eigenen Kiosk vertreten, sondern hat gleich eine ganze Area gestaltet: Auf ihrer kleinen “Kiosk Plaza”, im Stil einer gemütlichen Straßenszenerie, gibt es ausgewählte Produkte im _thek Büdchen. Dazu rollen die Bällchen beim selbstgebauten Minigolfspiel und unter der Headline “Never 4 Ever” könnt ihr euch in der Stick-It-Tattoothek ein schmerzfreies Bildchen auf die Haut setzen lassen. Back to the Bravo-Heftchen-Late-90ies und gestaltet von Tättowierern und Illustrator*innen, die bei vergangenen _thek Events dabei waren. Hört rein in die Live Session vom Callshop Radio via Kopfhörer und stöbert durch Artikel, die ihr in keinem noch so fancy Shop in Flingern findet:

T-Shirts, Merch & Musik aller auftretenden Artists findet ihr dann nebenan am Open Source Fresh Fruits Stand. Vinyl und Tapes neben Ananas und Melone, Mount Kimbie’s Tour Shirts gepaart mit einem Häppchen Kokosnuss – das findet ihr hier.

Tim Berresheim setzt sein Artwork der Carhartt WIP Stage auf dem Kiosk Plaza fort. Unter der Headline “Easy Come Easy Go” bringt er euch eine limitierte Edition von pastelligen Longsleeves, Hoodies & Pins aus seiner Feder an den Strassenrand.

Kommt zum Cornern an die Straßen-Ecke und wühlt euch durch das fein kuratierte Sortiment bei Open Source meets Kiosk Love.

Text: Valerie Siba Rousparast

Fotos: Ludovic Schuld, Deniz Weber, Joshua Seidel, Matti H